Klettersteig Reinhard Schiestl Längenfeld

Der Klettersteig „Reinhard Schiestl“ wird im Ötztal auch „Burgsteiner Klettersteig“ genannt, da er senkrecht und teilweise sehr ausgesetzt durch die Burgsteiner Wand führt.


KursnummerKST_RSL_1000_001
TerminNach Vereinbarung von Anfang April bis Ende Oktober
Dauer1 Tag
Voraussetzung

Trittsicherheit, gute Kondition für die angegebenen Gehzeiten keine Höhenangst

Treffpunkt

Längenfeld, Parkplatz Klettersteig Reinhard Schiestl

Gruppengröße1 - 4 Personen pro Berg- und Schiführer
Kondition 
Technik 
Leistungen
  • Staatlich geprüfter Activsport Alpin Berg- und Schiführer
  • Sicherheitsausrüstung wie Gurt, Helm, Klettersteigset
GuidesWird vor Tourenbeginn bekannt gegeben
AusrüstungslisteDownload PDF
UnterkunftLaut angeführtem Programm

Der Klettersteig „Reinhard Schiestl“ wird im Ötztal auch „Burgsteiner Klettersteig“ genannt, da er senkrecht und teilweise sehr ausgesetzt durch die Burgsteiner Wand führt. Dieser 300 Meter lange Sportklettersteig, der in den 80er Jahren gebaut wurde, zählt zu den Klassikern Tirols und lässt jeden begeisterten Klettersteigbenützer auf seine Kosten kommen. Er zeichnet sich vor allem durch zahlreiche extrem ausgesetzte, spektakuläre und luftige Passagen aus und bietet auf der gesamten Route einen beeindruckenden Tiefblick ins Talbecken von Längenfeld. Trotz seiner zahlreichen Klammern und Trittbügeln darf man den Klettersteig „Reinhard Schiestl“ nicht unterschätzen, denn er zählt immer noch zu den schwierigsten Klettersteigen im Ötztal. Wer aber die Strapazen auf sich nimmt und die ca. 220 Höhenmeter durch die Burgsteiner Wand bezwingt, wird am Rastplatz auf einer Wiese mit einem tollen Blick auf den Geigenkamm belohnt. Also lassen auch Sie sich vom Klettersteig „Reinhard Schiestl“ verzaubern und erleben einen beeindruckenden Tag in den Ötztaler Bergen.

Wir treffen uns am Parkplatz des Klettersteigs „Reinhard Schiestl“ / Ortsteil Astlehn bei Längenfeld. Dort angekommen ziehen wir uns unsere Gurte, Helme und Klettersteigsets an und wandern zum Einstieg. Bevor wir aber überhaupt einen Klettersteig bewältigen können, werden wir Ihnen eine ausführliche Einweisung in die spezielle Sicherungstechnik des Klettersteiggehens und die richtige Benützung des Klettersteigsets geben.

Anschließend werden wir gemeinsam den Klettersteig „Reinhard Schiestl“ besteigen, der mit vielen Tritten und Griffen ausgestattet ist. Dabei stellen wir uns den einzelnen Schlüsselstellen des Klettersteigs, die durch zahlreiche extrem ausgesetzte, spektakuläre und luftige Passagen führen und können dabei den beeindruckenden Tiefblick ins Talbecken von Längenfeld genießen. Wenn wir unser Ziel erreicht haben, werden wir zudem mit einem tollen Blick auf den Geigenkamm belohnt. Beim Abstieg nach Längenfeld und anschließend zum Parkplatz können wir zum Schluss aus der Ferne unsere Route noch einmal betrachten und auf unsere Leistung stolz sein.

Schwierigkeitsgrad: D

Charakter:
Am Einstieg geht es an einer steilen Wand (C/D) gleich ordentlich zur Sache und wir können uns ein Bild machen, was uns heute in der Burgsteiner Wand erwartet. Nach dieser steilen Wand kommen wir zu einer abdrängenden Passage ohne Trittklammern (D) und eine plattige Wandstelle (C/D), die sehr viel von uns abverlangen. Danach klettern wir einen Grat (B) höher, wo wir anschließend auf ein Band (A) gelangen und die steile, überhängende Kante (D; Schlüsselstelle des Steiges) zum ersten Mal sehen. Haben wir auch diese Herausforderung überwunden, dann wird das Gelände etwas leichter (C bis B) und kommt zu einer Nische mit dem Wandbruch. Anschließend queren wir in luftigen Höhen nach rechts und erreichen den steilen Spalt (D), danach folgt eine wunderschöne, lange Plattenquerung (B, A/B) mit einem beeindruckenden Tiefblick ins Talbecken von Längenfeld. Über eine steile Wand (C/D) gelangt man zur nächsten Herausforderung mit dem Schwierigkeitsgrad B/C. Am Ende dieser Stelle quert man ein überdachtes Band (A/B) nach links zum Ausstieg. Dort angekommen können wir bei einer Rast die Natur des Ötztals auf uns wirken lassen.

Höhenmeter:  ↑ ca. 200 Hm   ↓ ca. 200 Hm   Gehzeit: ca. 3 h

Preisinfo

PersonenPreis pro PersonAnmerkung
1 Person€ 230,00Privatführung
2 Personen€ 115,00Privatführung
3 Personen€ 90,00Gruppenführung
4 Personen€ 80,00Gruppenführung


Buchungsinformationen

Bitte beachten Sie, dass Klettersteigtouren auch bei größtmöglicher Sorgfalt durch Veranstalter, Berg- und Schiführer Risiken mit sich bringen, die nicht vollständig ausgeschlossen werden können. Eine Teilnahme erfolgt daher auf eigene Gefahr. Je nach allgemeinen Bedingungen (Bsp. Steinschlag; Lawinen-, Wetterbericht usw.) können sich die einzelnen beschriebenen Tourenabschnitte und Techniken ändern. Bei zu hoher alpiner Gefahr oder anderen gefährlichen Gegebenheiten behalten wir uns im Sinne Ihrer Sicherheit das Recht vor eine Tour zu verschieben, abzubrechen oder eine Ersatztour auszusuchen.

Tour anfragen

unverbindlich anfragen