Kühtaier Panorama Klettersteig – Pockkogel

Inmitten der Kühtaier Bergwelt befindet sich der 2807 m hohe Pockkogel, auf welchem sich auf der Nordostflanke der Kühtaier Panorama Klettersteig befindet.

KursnummerKST_KPKSP_1000_001
TerminNach Vereinbarung von Anfang April bis Ende Oktober
Dauer1 Tag
Voraussetzung

Trittsicherheit, gute Kondition für die angegebenen Gehzeiten keine Höhenangst

Treffpunkt

Kühtai, Parkplatz Drei-Seen-Sessellift

Gruppengröße1 - 5 Personen pro Berg- und Schiführer
Kondition 
Technik 
Leistungen
  • Staatlich geprüfter Activsport Alpin Berg- und Schiführer
  • Sicherheitsausrüstung wie Gurt, Helm, Klettersteigset
GuidesWird vor Tourenbeginn bekannt gegeben
AusrüstungslisteDownload PDF
UnterkunftLaut angeführtem Programm

In der Kühtaier Bergwelt bietet sich uns auf den umliegenden Gipfeln ein beeindruckendes Panorama, das von den Gipfeln der Dolomiten, über die Stubaier, Ötztaler und Lechtaler Alpen bis hin zum Wetterstein mit der Zugspitze reicht. Dieser unvergessliche Anblick verzaubert jeden Bergsteiger, der einen der Gipfel besteigt. 

Inmitten dieser herrlichen Aussichtsberge befindet sich auch der 2807 m hohe Pockkogel, auf welchem sich auf der Nordostflanke der Kühtaier Panorama Klettersteig befindet. Es ist ein schöner und eleganter Klettersteig der Superlative, der im unteren Teil mit zwei sehr luftigen und kraftraubenden Steilstufen auf den Klettersteiggeher wartet. Der obere Abschnitt hingegen ist etwas gemütlicher, sollte aber nicht unterschätzt werden. Wer sich aber dieser Herausforderung stellt, wird am Gipfel mit einem beeindruckenden Panorama belohnt. Nützen Sie die Herausforderung „Kühtaier Panorama Klettersteig“ mit einem Berg- und Schiführer und erleben Sie einen beeindruckenden Tag in den Stubaier Alpen des Sellraintals.

Wir treffen uns in Kühtai am Parkplatz des Drei-Seen-Lifts und fahren mit diesem zur Bergstation. Alternativ kann man aber auch über einen Wanderweg dorthin gelangen. Dadurch verlängert sich aber die Gesamtzeit um ca. 1,5 Stunden. Bei der Bergstation angekommen wandern wir gemütlich am Wanderweg in Richtung Gaiskogel, dabei passieren wir einige Geröllfelder oder einzelne Schneefelder, bis wir endlich den Einstieg des Panorama Klettersteigs erreichen.

Dort angekommen ziehen wir uns unsere Klettersteigausrüstung an und werden anschließend vom Berg- und Schiführer in die Handhabung dieser wichtigen Ausrüstung neuerlich eingeschult. Anschließend kann unser Abenteuer Kühtaier Panorama Klettersteig beginnen. Die fast 750 fantastischen Klettermeter warten mit rassigen, zum Teil sehr ausgesetzten Einzelstellen auf uns. Es wechseln sich dabei steile Wände mit atemberaubenden Gratstücken ab. Der raue, meist feste Fels erleichtert uns großteils den Aufstieg zum Pockkogel. Am Gipfel angekommen werden wir mit einem herrlichen Rundblick auf namhafte Gipfel der Dolomiten, Stubaier, Ötztaler und Lechtaler Alpen belohnt.

Schwierigkeitsgrad: Teil 1: D / E   Teil 2: C / D

Charakter:
Teil 1: Zuerst klettern wir über eine Rampe leicht (A) aufwärts bis zum sogenannten "Gaudi Wandl" (D), das mit einer längeren, leicht überhängenden Passage den ersten Markstein darstellt. Danach klettern wir über flacheres Gelände (B/C) und eine plattige Kante (C, dann B) zum "Frühstücksplatzl" auf 2640 m. Danach klettern wir einen Quergang (B und C), die mit einer Schlüsselstelle auf uns wartet. Anschließend geht es mit einer überhängenden Wandpassage weiter, an deren Ende man über eine Art Kante (D/E) steigen muss. Danach führt ein kurzes Steilstück (D) weiter bis zum Ende des ersten Teils. Von hier müssen wir über Geröllfelder mit vereinzelten Schneefeldern bis zum zweiten Teil wandern.

Teil 2: Beim Einstieg auf ca. 2690 m erwartet uns bereits ein sehr steile Passage (C/D), die aufwärts bis zu einer Plattenpassage (C) führt. Dort angekommen beginnt ein Quergang (C). Dieser führt uns direkt zum "Parkplatz" mit der "Schilehrerbank" (luftig montiertes Holzbankerl). Der weitere Klettersteig führt uns über eine längere Wandstufe (C) zum sogenannten "Durchschlupf". Nach kurzem Gehgelände befinden wir uns auf der gut strukturierten Querung (B, dann C), die uns zur weiteren Steilstufe (C) und zum Grat führt.

Nach einem weiteren Gehstück beginnt eine schöne Plattenzone (B), die zu einer Steilstufe führt (B). Dort angekommen müssen wieder kurz zu Fuß weiter. Dann beginnt eine leichte Kletterei im Schwierigkeitsgrad (B), die uns zu einem sehr steilen Kamin (D) führt. Wurde diese Stelle von uns überwunden, dann haben wir in der Schlusswand noch eine Stelle mit (C) zu überwinden, die sogar leicht überhängend (D) ist. Wurden all diese Hindernisse überwunden erreichen wir den Grat (A), der uns direkt zum Gipfelkreuz (2807 m) führt. Dort angekommen können wir den Panoramablick in vollen Zügen genießen. Nach einer kurzen Rast am Gipfel des Pockkogels beginnt unser Abstieg nach Kühtai.

Höhenmeter:  ↑ ca. 550 Hm   ↓  ca. 550 Hm   Gehzeit: ca. 6 – 6,5 h

Preisinfo

PersonenPreis pro PersonAnmerkung
1 Person€ 380,00Privatführung
2 Personen€ 190,00Privatführung
3 Personen€ 140,00Gruppenführung
4 Personen€ 120,00Gruppenführung
5 Personen€ 105,00Gruppenführung


Buchungsinformationen

Bitte beachten Sie, dass Klettersteigtouren auch bei größtmöglicher Sorgfalt durch Veranstalter, Berg- und Schiführer Risiken mit sich bringen, die nicht vollständig ausgeschlossen werden können. Eine Teilnahme erfolgt daher auf eigene Gefahr. Je nach allgemeinen Bedingungen (Bsp. Steinschlag; Lawinen-, Wetterbericht usw.) können sich die einzelnen beschriebenen Tourenabschnitte und Techniken ändern. Bei zu hoher alpiner Gefahr oder anderen gefährlichen Gegebenheiten behalten wir uns im Sinne Ihrer Sicherheit das Recht vor eine Tour zu verschieben, abzubrechen oder eine Ersatztour auszusuchen.

sliderImg

Tour anfragen

unverbindlich anfragen