Gratüberschreitung des Maningkogels und Acherkogel

Für einen Alpinisten gibt es wohl nichts Schöneres, als auf einem Grat zu klettern und dadurch ein lang gehegtes Ziel zu erreichen.

sliderImg

KursnummerGUET_GMA_1000_001
TerminNach Vereinbarung von Anfang April bis Ende Oktober
Dauer1 Tag
Voraussetzung

Klettern im Schwierigkeitsgrad III - IV, absolute Trittsicherheit, sehr gute Kondition für die angegebenen Gehzeiten, keine Höhenangst

Treffpunkt

Treffpunkt um 06.00 Uhr in Ötz

Gruppengröße1 -2 Personen pro Berg- und Schiführer
Kondition 
Technik 
Leistungen
  • Staatlich geprüfter Activsport Alpin Berg- und Schiführer
  • Sicherheitsausrüstung wie Gurt und Helm
GuidesWird vor Tourenbeginn bekannt gegeben
AusrüstungslisteDownload PDF
UnterkunftLaut angeführtem Programm

Die Gratüberschreitung von Maningkogel und Acherkogel gehört sicher zu den beeindruckten Gratklettereien im Ötztal. Daher gilt diese Tagestour auch als Highlight des Ötztals. Der Acherkogel, 3.008 m N/O Grat ist sicher ein schöner aber schwieriger Berg in den Stubaier Alpen, der seinesgleichen sucht.

Mit dem N/O Grat bietet unser Ziel, der Acherkogel 3.008 m, eine Grattour, die sich mit einigen 4.000ern der Westalpen locker messen kann. Wir besteigen hier auch den etwas niedrigeren Maningkogel mit einer Höhe von 2.892 m, der so wie der Acherkogel schon von weitem gut zu sehen ist. Am Acherkogel angekommen werden wir für unsere gesamten Strapazen des Aufstiegs mit einem grandiosen Überblick über das Ötztal und die Alpen entlohnt. Tief unter uns sehen wir direkt auf Ötz, wo wir in aller Früh gestartet sind.

Nach der Begrüßung fahren wir in Richtung Kühtai bis zum Längentaler Speicher – Stausee. Wir wandern in aller Früh am Stausee vorbei durch das Mittertal. Allein diese Wanderung gilt schon als Geheimtipp unter den Einheimischen und Gästen im Sellraintal.

Wir besteigen zuerst den etwas niedrigeren Maningkogel 2.892 m, der so wie der Acherkogel schon von weitem im Oberland gut zu sehen ist. Dann klettern wir über den N/O Grat auf den Acherkogel 3008 m, mit seinem grandiosen Überblick über das Ötztal. Nach einer ausgiebigen Rast steigen wir über Nordflanke des Acherkogels ab. Der Rückweg durch das Mittertal zum Stausee zeigt uns noch einmal unser Tagesziel. Im Tal angekommen können wir uns den Acherkogel nochmals in seiner ganzen Pracht ansehen und uns über unseren Gipfelsieg freuen.

Höhenmeter: ↑ ca. 950 Hm  ↓ ca. 950 Hm   Gehzeit: ca. 7 - 8h

Preisinfo

PersonenPreis pro PersonAnmerkung
1 Person€ 500,00Privatführung
2 Personen€ 280,00Privatführung


Buchungsinformationen

Bitte beachten Sie, dass Gratüberschreitungen auch bei größtmöglicher Sorgfalt durch Veranstalter, Berg- und Schiführer Risiken mit sich bringen, die nicht vollständig ausgeschlossen werden können. Eine Teilnahme erfolgt daher auf eigene Gefahr. Je nach allgemeinen Bedingungen (Bsp. Steinschlag; Lawinen-, Wetterbericht usw.) können sich die einzelnen beschriebenen Tourenabschnitte und Techniken ändern. Bei zu hoher alpiner Gefahr oder anderen gefährlichen Gegebenheiten behalten wir uns im Sinne Ihrer Sicherheit das Recht vor eine Tour zu verschieben, abzubrechen oder eine Ersatztour auszusuchen.

Tour anfragen

unverbindlich anfragen