Einsteigertour Hachleschlucht in Tirol

Sie sind perfekt für Ihre erste Canyoningtour mit Seil, Klettergurt und Helm ausgerüstet. Über Fels und Stein klettern Sie zu Ihrem ersten Wasserfall. 


KursnummerCT_EHST_1000_001
TerminNach Vereinbarung von Anfang Mai bis Ende September
Dauer1 Tag (5 - 6 Stunden)
Voraussetzung

Schwindelfrei, trittsicher (rutschiger Untergrund), sehr gut Schwimmkenntnisse, gute Kondition für die angegebenen Gehzeiten

Treffpunkt

Treffpunkt und Uhrzeit nach Vereinbarung.

Gruppengröße1 – 8 Personen pro Canyoning- oder Schluchtenführer
Kondition 
Technik 
Leistungen
  • Komplette Neoprenbekleidung (Anzug und Socken)
  • Canyoninggurt, Helm und Sicherungsmaterial
  • Geprüfter und autorisierter Activsport Alpin Canyoningführer
GuidesWird vor Tourenbeginn bekannt gegeben
AusrüstungslisteDownload PDF
UnterkunftLaut angeführtem Programm

Sie sind perfekt für Ihre erste Canyoningtour mit Seil, Klettergurt und Helm ausgerüstet. Über Fels und Stein klettern Sie zu Ihrem ersten Wasserfall. Die  Kraft des Wassers direkt zu spüren – was für ein super Gefühl! Immer enger, steiler und anspruchsvoller wird die Schlucht und der Guide seilt sie von einer Stelle zur nächsten Stelle sicher ab. Die Einsteigertour Hachleschlucht befindet sich in den Lechtaler Alpen. Bei der Gesteinsart handelt es sich um Kalkgestein, welches vom Wasser tief ausgeschliffen wurde. Für alle, die den nassen Bergsport Canyoning kennen lernen wollen, eignet sich diese Tour besonders gut, da teilweise über künstliche Staumauern abgeseilt werden kann.

Vor Tourenbeginn:

  • Begrüßung durch den Activsport Alpin Canyoning- oder Schluchtenführer.
  • Anschließend Umziehen in die spezielle Neoprenbekleidung und Ausgeben der Sicherheitsausrüstung.
  • Fahrt mit dem eigenen Auto zum Ein- und Ausstieg (es kann auch auf Wunsch gegen Gebühr ein Taxi organisiert werden).
  • Ausführliches Sicherheitsgespräch über die Abläufe und das Verhalten während der Tour.
  • Vor Tourenbeginn wird beim Einstieg noch der Umgang mit der Sicherheitsausrüstung geübt.
     

Die Charakteristik der Touren:

Canyoning bedeutet, sich dem Bach- oder Flusslauf folgend von oben nach unten über Steilstufen mittels abseilen, klettern, rutschen, springen usw. fortzubewegen. Wir gehen bei der Hachleschlucht im Flussbett über rutschige Steine und Holz neben oder teilweise unter Wasserfällen hindurch. Es sind auch kleinere Schwimmstrecken im Wildwasser zu überwinden, die man mit Hilfe des Canyoningguides leicht bewältigen kann. Das Springen in ruhige und tosende Wasserbecken ist in dieser Tour in einer Höhe von ca. 1 – 3 Meter je nach Jahreszeit möglich, ist aber überhaupt kein Muss! Das Rutschen über polierten Fels ist für einen Canyoningneuling immer wieder eine Herausforderung der eigenen Art. In dieser Tour haben wir die Möglichkeit einige schöne Naturrutschen zu bewältig, die aber wie das Springen von keinem Teilnehmer absolviert werden muss. Das Abseilen von Felsstufen und künstlichen Staumauern ist eine schöne und imposante Erfahrung für jeden. Der geprüfte und autorisierte Canyoningführer seilt Sie über verschiedene Abseilstellen von ca. 5 – 15 Meter teilweise auch über leicht überhängenden Fels ab. Sie werden sehen, die Canyoningtour Alpenrosenklamm ist ein neues Erlebnis, das anderen für immer verborgen bleiben wird.
 

Zum Abschluss der Canyoningtour:

Wieder unten beim Ausstieg angekommen, ziehen wir uns um. Anschließend  fahren wir wieder mit dem Privatauto nach Imst, wo wir dann in einem gemütlichen Gasthof auf die gelungene Tour und die tiefgreifenden Erlebnisse anstoßen können.

Achtung, wichtig! Kontaktlinsen- und Brillenträger müssen, sofern der Sehbehelf notwendig ist, eine Schwimmbrille mitbringen.

Preisinfo

PersonenPreis pro PersonAnmerkung
1 Person€ 250,00Privatführung
2 Personen€ 125,00Privatführung
ab 3 Personen€ 95,00Gruppenführung


Buchungsinformationen

Bitte beachten Sie, dass Canyoning auch bei größtmöglicher Sorgfalt durch Veranstalter und Bergführer (Canyoningführer) Risiken mit sich bringt, die nicht vollständig ausgeschlossen werden können. Eine Teilnahme erfolgt daher auf eigene Gefahr. Je nach allgemeinen Bedingungen (Bsp. Wasserstand, Wetterbericht usw.) können sich die einzelnen beschriebenen Tourenabschnitte und Techniken ändern. Bei zu hohen Wasserständen oder anderen gefährlichen Gegebenheiten behalten wir uns im Sinne Ihrer Sicherheit das Recht vor eine Tour zu verschieben, abzubrechen oder eine Ersatztour auszusuchen.

Tour anfragen

unverbindlich anfragen